4K-Modell des Lernens

Aus DaF-Wiki
Version vom 29. März 2018, 17:02 Uhr von R.Kloetzke (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Modell geht von 4 Kernkompetenzen aus, die den Schülerinnen und Schülern ein selbstbestimmtes Leben in einer modernen Welt ermöglichen sollen:

  • Kommunikation:Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur das Sprechen verschiedener Sprachen beherrschen, sondern auch eine Sprache, die dem Gegenüber gerecht wird, sowie die Kommunikation in den digitalen Medien.
  • Kollaboration: Schülerinnen und Schüler sollen durch Zusammenarbeit gemeinsam Lösungen für komplexe Problemstellungen erarbeiten. Sie erhalten von den Lehrkräften Eigenverantwortung, Probleme im Team zu lösen.
  • Kritisches Denken: Schülerinnen und Schüler sollen lernen, Dinge zu hinterfragen, um zu mündigen

Entscheidungsträgern zu werden.