Agile Didaktik: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DaF-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Zitat|Wenn Lehrpersonen fortlaufend genau wahrnehmen, was bei den Lernenden passiert, und ihr Vorgehen aus dem Moment heraus an die Erfordernisse anpassen, dann wird besonders intensiv gelernt. Das bedeutet allerdings auch, dass die Lehrperson den Unterrichtsverlauf fortlaufend «erfindet».|<ref>https://www.agiledidaktik.ch/agileDidaktik.html</ref>}}
 
{{Zitat|Wenn Lehrpersonen fortlaufend genau wahrnehmen, was bei den Lernenden passiert, und ihr Vorgehen aus dem Moment heraus an die Erfordernisse anpassen, dann wird besonders intensiv gelernt. Das bedeutet allerdings auch, dass die Lehrperson den Unterrichtsverlauf fortlaufend «erfindet».|<ref>https://www.agiledidaktik.ch/agileDidaktik.html</ref>}}
 +
 +
»Agile Didaktik« ist der Gegenbegriff zu »Plandidaktik«.<ref>https://schulesocialmedia.com/2020/01/19/wie-zeitgemaesse-bildung-zu-einer-doppelten-auseinandersetzung-geworden-ist-und-was-das-fuer-agile-didaktik-bedeutet/</ref>
 +
 
IN ARBEIT
 
IN ARBEIT
 
* https://www.agiledidaktik.ch/materialien.html
 
* https://www.agiledidaktik.ch/materialien.html

Version vom 20. Januar 2020, 09:38 Uhr

Wenn Lehrpersonen fortlaufend genau wahrnehmen, was bei den Lernenden passiert, und ihr Vorgehen aus dem Moment heraus an die Erfordernisse anpassen, dann wird besonders intensiv gelernt. Das bedeutet allerdings auch, dass die Lehrperson den Unterrichtsverlauf fortlaufend «erfindet».

[1]

»Agile Didaktik« ist der Gegenbegriff zu »Plandidaktik«.[2]

IN ARBEIT

  1. https://www.agiledidaktik.ch/agileDidaktik.html
  2. https://schulesocialmedia.com/2020/01/19/wie-zeitgemaesse-bildung-zu-einer-doppelten-auseinandersetzung-geworden-ist-und-was-das-fuer-agile-didaktik-bedeutet/