Multiple-Choice: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DaF-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „ == Definitionen == {{Zitat|Das Multiple-Choice-Verfahren (kurz: MC) (deutsch: mehrfache Auswahl im Sinne von mehreren Möglichkeiten, die zur Auswahl stehen) …“)
 
K (Abgrenzungskriterium der korrekten Antwort von den Distraktoren)
Zeile 14: Zeile 14:
 
== Abgrenzungskriterium der korrekten Antwort von den [[Distraktor]]en ==
 
== Abgrenzungskriterium der korrekten Antwort von den [[Distraktor]]en ==
  
 
+
Aus dem Aufgabenstamm muss hervorgehen, welches Kriterium die korrekte Antwort erfüllen muss.
Aus dem Aufgabenstamm muss hervorgehen, welches Kriterium die korrekte Antwort erfüllen muß.
+
 
Die korrekte Antwort kann sich in zweierlei Weise von den [[Distraktor]]en unterscheiden:
 
Die korrekte Antwort kann sich in zweierlei Weise von den [[Distraktor]]en unterscheiden:
  
a) Die zutreffende Antwort ist wahr. Alle [[Distraktor]]en sind falsch (true answer form)
+
# Die zutreffende Antwort ist wahr. Alle [[Distraktor]]en sind falsch (true answer form)
  
b) Die zutreffende Antwort ist die '''beste Auswahl''' unter allen Alternativen. (best answer form)
+
# Die zutreffende Antwort ist die '''beste Auswahl''' unter allen Alternativen. (best answer form)
  
  
Aufgabenstellungen in der Variante '''a''' sind offenbar meist einfacher zu konstruieren. Manchmal aber ist es schwierig, etwas eindeutig Falsches zu finden, was dann auch noch plausibel sein soll.
+
Aufgabenstellungen in der Variante '''1''' sind offenbar meist einfacher zu konstruieren. Manchmal aber ist es schwierig, etwas eindeutig Falsches zu finden, was dann auch noch plausibel sein soll.
  
 
Aufgabenstellung in der ''best answer Form'' sind anspruchsvoller und werden häufiger bei Lehrzielen höheren Lehrzielniveaus, also zur Erfassung komplexerer Leistungen angewandt, wo der Student z.B. entscheiden muß, was der beste Grund für eine bestimmte Aktion ist oder welches die beste Methode zur Erreichung eines Zieles darstellt. Die [[Distraktor]]en sind hierbei zumindest teilweise richtig. Jedoch muss Eindeutigkeit bzw. hinreichender Konsens darüber herrschen, welche Alternative die korrekte, also die beste Antwort darstellt.
 
Aufgabenstellung in der ''best answer Form'' sind anspruchsvoller und werden häufiger bei Lehrzielen höheren Lehrzielniveaus, also zur Erfassung komplexerer Leistungen angewandt, wo der Student z.B. entscheiden muß, was der beste Grund für eine bestimmte Aktion ist oder welches die beste Methode zur Erreichung eines Zieles darstellt. Die [[Distraktor]]en sind hierbei zumindest teilweise richtig. Jedoch muss Eindeutigkeit bzw. hinreichender Konsens darüber herrschen, welche Alternative die korrekte, also die beste Antwort darstellt.

Version vom 18. September 2018, 15:52 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Definitionen

Das Multiple-Choice-Verfahren (kurz: MC) (deutsch: mehrfache Auswahl im Sinne von mehreren Möglichkeiten, die zur Auswahl stehen) ist ein statistisches Verfahren zur Datenerhebung.

Aus: Wikipedia

Eine einfache Multiple-Choice-Aufgabe besteht aus einem Aufgabenstamm und mehreren Antwortoptionen (Alternativen). Eine der Antwortoptionen ist die richtige Antwort. Die falschen Alternativen heißen Distraktoren.

Aus: http://www.phil.uni-sb.de/mz/verweise/psych/aufgaben/mcguideline.html#Kennzeichen

Anordnung der Aufgaben

Bei Leistungstests ist es üblich, die Aufgaben nach Schwierigkeit zu staffeln. Leichtere Aufgaben zu Beginn einer Test- bzw. Übungsserie könnten sich zudem wegen der relativ hohen Erfolgswahrscheinlichkeit positiv auf die Lern- bzw. Arbeitsmotivation auswirken. Andere Anordnungvarianten gruppieren die Aufgaben nach Lehrzielniveau oder nach Aufgabentyp.

Im Gegensatz zu Lern- oder Übungsaufgaben müssen Testaufgaben voneinander unabhängig sein. D.h. Eine vorangehende Aufgabe darf keine Lösungshinweise für eine nachfolgende Aufgabe geben.


Abgrenzungskriterium der korrekten Antwort von den Distraktoren

Aus dem Aufgabenstamm muss hervorgehen, welches Kriterium die korrekte Antwort erfüllen muss. Die korrekte Antwort kann sich in zweierlei Weise von den Distraktoren unterscheiden:

  1. Die zutreffende Antwort ist wahr. Alle Distraktoren sind falsch (true answer form)
  1. Die zutreffende Antwort ist die beste Auswahl unter allen Alternativen. (best answer form)


Aufgabenstellungen in der Variante 1 sind offenbar meist einfacher zu konstruieren. Manchmal aber ist es schwierig, etwas eindeutig Falsches zu finden, was dann auch noch plausibel sein soll.

Aufgabenstellung in der best answer Form sind anspruchsvoller und werden häufiger bei Lehrzielen höheren Lehrzielniveaus, also zur Erfassung komplexerer Leistungen angewandt, wo der Student z.B. entscheiden muß, was der beste Grund für eine bestimmte Aktion ist oder welches die beste Methode zur Erreichung eines Zieles darstellt. Die Distraktoren sind hierbei zumindest teilweise richtig. Jedoch muss Eindeutigkeit bzw. hinreichender Konsens darüber herrschen, welche Alternative die korrekte, also die beste Antwort darstellt.

Beispiel: Multiple-Choice

  • Welches Tier ist kein Fisch?
  1. ) Hai
  2. ) Forelle
  3. ) Delphin

Interaktives Beispiel: Multiple-Choice

1. Welches Tier ist kein Fisch?

Hai
Forelle
Delphin

Punkte: 0 / 0