Aufgaben

Aus DaF-Wiki
(Weitergeleitet von Aufgabe)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufgaben sind Aktivitäten, bei denen der Lerner die Zielsprache als Mittel verwendet, um Sachkenntnisse zu erfahren oder ein Problem zu lösen. Bei Aufgaben stehen nicht die Sprachformen (siehe Übung), sondern die Inhalte im Mittelpunkt (Fokus on Meaning). Die Sprache wird in diesen Aktivitäten nicht als System, sondern über den Kontext gelernt. Relevant sind hier nicht die Formen, sondern was mit der Sprache gemeint ist.

Definition

  • Aufgaben sind die kommunikativen Lernziele des Fremdsprachenunterrichts.
  • Aufgaben sind sprachlichen Aktivitäten, die einen „Sitz im Leben“ haben.
  • (engl.) tasks und (frz.) tâches
Was heißt das?

Diese sprachlichen Aktivitäten brauche ich im Alltag (alltäglichen Kommunikation), bei der die gelernte Fremdsprache eingesetzt wird:
Fremdsprachenunterricht bereitet auf die Kommunikation außerhalb des Unterrichts vor.

Zum Beispiel
  • sich nach dem Weg erkundigen
  • etwas kaufen
  • per E-Mail und telefonisch Termine vereinbaren
  • eine Party planen
  • einen Vortrag halten
  • jemanden etwas berichten, erzählen -> über seine Arbeit, den letzten Urlaub, ein interessantes Buch
  • einen Lebenslauf schreiben oder sich bewerben
Was braucht man, um diese Aufgaben zu lösen?

In den Aufgaben werden eine Vielzahl von Kenntnissen und Fertigkeiten integriert.

  • Wortschatz
  • sprachliche Regeln
  • Aussprache
  • die Kenntnis von Textsorten und interkulturellem Verhalten
  • landeskundliche Kenntnisse
  • die Fähigkeit zu flüssigem Sprechen und Schreiben.
Beispiel
Aus der Geschichte
  • Aufgaben im Fremdsprachenunterricht gab es schon immer. Je nach Methode: Übersetzung von Texten, dialogisches Lesen, nachsprechen und nachspielen, Lückentexte ausfüllen und Wortschatzlisten auswendig lernen (demotiviert seit Jahrhunderten)
  • Aufgaben (im aktuellen Sinne/ kommunikative Wende) ermöglichen es Lernenden, kommunikativ in der Fremdsprache zu handeln

Weblinks