Berlin 2019 - Digitale Möglichkeiten einen Dialog zu lernen

Aus DaF-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Ziel: Die Lerner können Fragen zur Person stellen und beantworten. (A1)


Simulation

Stift.gif   Aufgabe Bearbeiten Sie folgende Fragen:

1. Untersuchen Sie die Übungen. Wodurch unterscheiden diese sich? (Nutzen Sie dazu die Infobox1 unten)

2. Welche Vorteile – Nachteile von digitalen Übungen erkennen Sie?

3. Haben Sie weitere Unterrichtsideen, wie man mit digitalen Tools auf die Aufgabe „Dialog“ vorbereiten kann? (Nutzen Sie Infobox2)

Schreibt eure Ergebnisse in folgendes ZUMPad: https://zumpad.zum.de/p/Berlin6

Inhaltsverzeichnis

Fehlende Wörter einsetzen: H5P

Fragen zum Text beantworten: H5P

Richtige Reihenfolge - LearningApp

Wortschatz lernen - Quizlet

  • Mehr Beispiele hier im Wiki: Quizlet

Der Wortschatz für Dialoge muss memoriert werden. Ein bewährtes Werkzeug ist Quizlet. Hier ein Beispiel:

Weitere Übungsformate, die Dialoge vorbereiten:

Dialoge üben 1 (H5P)

Dialoge üben 2 (H5P)

Transfer

Stift.gif   Aufgabe

Probiere mit einem hier aufgeführten Tool, eine Übung mit interaktiven Bildern zu erstellen. Kostenlose Bilder findest du hier: https://pixabay.com/

  • Poste dein Ergebnis als Link in das oben stehende ZUMPad.
  • Zu empfehlen:
o H5P
o LearningApp
o Quizlet

Sonstiges für Fortgeschrittene

Übungen mit Wordwall

Diese Resource hat sehr gute Möglichkeiten, spielerische Übungen erstellen zu können. Aber der Zugang ist nach einer Erprobung kostenpflichtig.

  1. Frage - Antwort Zurdnungen: (Probiere auch die unterschiedlichen Quiz-Formate aus (dazu rechts auf wordwall auf alternative Formate klicken):
  1. Find the match
  2. Match up
  3. Maze chase = spielerisch
  4. Airplane = spielerisch
  • Vorteile:
  • Die Übungen lassen sich auch als Arbeitsblatt (PDF) speichern und ausdrucken.
  • Die Übungen kann man per iFrame in Moodle einbetten.

Texte / Dialoge memorisieren: Memorizenow

Die Resource könnte für einige Nutzer zu kompliziert sein. Probieren Sie es aus! ;-)

  • So funktioniert es:

Wörter oder Buchstaben werden in unterschiedlichen Etappen weggelassen. Der Text muss dann aus dem Gedächtnis ergänzt werden. Es ist möglich, die Übung auf dem eigenen Computer zu speichern (als ganze Internetseite) und bei Bedarf aufzurufen.