Chunks

Aus DaF-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Definition

Chunks chunk engl. = Brocken, Batzen [ugs.]

  • sind Wörter, die zusammen eine sinnvolle Einheit bilden. Das können Satzglieder sein oder ganze Sätze (Wortphrasen).
  • Man lernt ein Wort nicht isoliert, sondern im Kontext. Die Wörter werden gemeinsam gespeichert und gemeinsam abgerufen

Beispiele für Chunks

Chunks und flüssiges Sprechen

  • Schnelleres Abrufen der Wortphrasen ermöglicht flüssige mündliche Kommunikation
  • Siehe Automatisierung

Chunks und Grammatik

  • Chunks beinhalten grammatische Informationen -> Diese werden automatisch mit der "Wortphrase" gelernt. -> Vorteil: automatisierter Gebrauch der Grammatik (ohne grammatische Regeln zu beherrschen)
  • Besonders für den Anfängerunterricht von Bedeutung: Grammatik mit Chunks erwerben und automatisieren
  • Mithilfe von holistisch memorisierbaren und abrufbaren Chunks kann man Sprache wesentlich früher korrekt verwenden, als dass dies aufgrund vorhandener grammatischen Regelkenntnisse möglich wäre.
  • Beispiele:
Bildung des Dativs von Personalpronomina: "Wie geht es Dir?"; "Tut mir leid."
Präpositionalsyntagmen: "mit dem Auto", "mit der Bahn", "zur Arbeit", "in die Stadt", "auf dem Sofa","ans Meer"
  • Ebenso kann der Erwerb syntaktischer Strukturen beschleunigt werden.
Inversion: "Heute will ich...", "Morgen gehe ich...", "Gestern habe ich..."